SEMINAR Hör- und Kommunikationstaktik für Anfänger und Fortgeschrittene

Zwei Personen am Tisch im Gespräch

Das Seminar Hör- und Kommunikationstaktik zählt zum gemeinsamen Seminarangebot der Deutschen Tinnitusliga (DTL) und der Deutschen Hörbehinderten Selbsthilfe (DHS) und wendet sich an die Mitglieder der beiden Vereine sowie deren Partner und Angehörige. Konzept und Durchführung: Erika Classen.

Seminarbeschreibung

Das A und O der Bewältigung einer Behinderung ist nach wie vor die Annahme der Tatsache, dass ich behindert bin. Erkennen, dass sich hier nie etwas ändert, sondern vielleicht eher Verschlechterungen zu erwarten sind. Es ist nicht leicht, die Tatsache zu akzeptieren, nicht mehr »normal« zu sein und auf viele bisher ganz selbstverständliche Dinge verzichten zu müssen. Hörbehinderte stehen hier besonderen Herausforderungen gegenüber und machen sich nicht selten einen Großteil des erlebten Stresses selber – ohne sich dessen bewusst zu sein! Ziel des Seminares ist, die Kommunikationsfähigkeit Hörbehinderter zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Was kann jeder für sich selber tun?

• Wie verhalte ich mich anderen Menschen gegenüber bzw. wie erkläre ich, was ich zu einer optimalen Kommunikation brauche?
• Weiß ich das überhaupt selber?
• Wie funktioniert Hören und Verstehen?
• Was haben die anderen vier Sinne mit dem Hören und Verstehen zu tun?
• Wie kann ich meine Sinne schärfen und Hör- und Kommunikationstaktik üben?
• Kenne ich meine Grenzen und wie gehe ich mit diesem Wissen um?

Das sind nur einige Fragen, für die wir im Lauf des Wochenendes gemeinsam Antworten finden wollen. Neben der Vermittlung von Grundlagen in der Hör- und Kommunikationstaktik haben die Teilnehmer Gelegenheit, ihre Erfahrungen zu diesem Thema einzubringen und zu diskutieren.

Strategien entwickeln

Als Grundlage dient uns die sogenannte Kommunikationsbrücke, die wir zusammen selber "erbauen" wollen. Dazu gehört auch der Erfahrungsaustausch. Jeder entwickelt ja seine eigenen Strategien für den Alltag, am Arbeitsplatz. Aufbauend auf das Erarbeitete werden wir versuchen, mögliche eigene Fehler im Verhaltenaufzuspüren oder zu zeigen, wie kommunikative Situationen optimal beeinfl usst werden können. Neben Rollenspielen und Wahrnehmungsübungen wollen wir auch das Kreative und die Entspannung nicht zu kurz kommen lassen.

Zuhörer und Referent mit FlipchartBewährt hat sich innerhalb dieser Seminare auch ein Vortrag zu technischen Hilfsmitteln, der von der Klinik angeboten wird. Für die Teilnehmer wird es viele Anregungen für den privaten und berufl ichen Bereich geben. Manches kann gleich vor Ort ausprobiert werden. Da der Ablauf der Seminare sehr von den Teilnehmern selbst abhängig ist, von ihren Bedürfnissen, Wünschen und Erfahrungen, wird jedes Seminar anders verlaufen – aber immer wieder spannend sein.

In möglichst entspannter Runde das doch sehr intensive Thema Hör- und Kommunikationstaktik zusammen angehen zu können, die Teilnehmer mit vielen "Aha"-Erlebnissen in den Alltag zu entlassen, ihnen viele Anregungen mit auf den Weg zu geben und so für Erleichterungen in der täglichen Kommunikation zu sorgen – das ist das Ziel für dieses Wochenendes.

Seminarberichte:

Hinweise zu Seminaren des laufenden Jahres finden Sie im DHS-Mitgliedermagazin FORUM, im TICKER, im PORTAL und hier unter Aktuelles.


 Weitere Seminarangebote:

Deutsche Hörbehinderten Selbsthilfe e. V. – Copyright © 2019. Alle Rechte vorbehalten.